Fleet-Hub Verify

Digitale Führerscheinkontrolle für Ihren Fuhrpark, auf Wunsch mit UVV-Unterweisung

Machen Sie sich das Leben leichter und überlassen Sie uns die Sorge um Ihre Fuhrparkverwaltung. Mit unserer einzigartigen, webbasierten Software können Fuhrparkmanager die Führerscheinkontrolle und UVV-Unterweisung spielend einfach von überall aus erledigen. Keine lästigen Installationen, keine Apps, kein Stress – alles funktioniert reibungslos über Ihren Browser.

Mit digitalen Prozessen zum Erfolg

Vorteile von Fleet-Hub Verify

Flexibilität

Wir bieten Ihnen die Wahl! Entscheiden Sie sich für die Führerscheinkontrolle, UVV-Unterweisung oder beides. Sie haben die Kontrolle über Ihren Bedarf.

Künstliche Intelligenz

Unsere Software nutzt fortschrittliche Technologie, um Ihre Arbeit zu vereinfachen. Intelligente Algorithmen machen den Unterschied.

Sicherheit

Unsere Software gewährleistet eine rechtssichere Dokumentation Ihrer Führerscheinkontrollen. Verabschieden Sie sich von Papierkram und Akten.

Überall und jederzeit

Zugriff von überall aus, rund um die Uhr. Ohne App-Installation. Fleet-Hub Verify passt sich Ihrem Terminkalender an.

Dt. Führerscheine

Unsere Software ist speziell auf deutsche EU-Kartenführerscheine zugeschnitten und stellt sicher, dass Sie alle gesetzlichen Anforderungen erfüllen.

Führerscheine

Via Sicherheitslabel auf dem Führerschein können ebenfalls ausländische Führerscheine kontrolliert und erfasst werden.

Intervalle

Wählen und bestimmen Sie Ihre individuellen Kontrollintervalle für die Führerscheinkontrolle oder UVV-Unterweisung.

Zentrales Portal

In Ihrem zentralen Fleet-Hub Verify Portal erhalten Sie einen Überblick über alle Kontrollen: anstehende, versäumte, durchgeführte Kontrollen und vieles mehr.

Komfort

Fuhrparkmanager melden sich in wenigen Schritten an. Kein langes Warten, keine komplizierten Prozesse, auch nicht für Ihre Nutzer.

Registrierung in nur wenigen Minuten:

Die Registrierung bei uns ist kinderleicht und dauert nur wenige Schritte. Nachdem Sie sich als Fuhrparkmanager mit Ihrem Unternehmen angemeldet haben, können Sie sofort loslegen und von den zahlreichen Vorteilen unserer Software profitieren. Egal, ob Sie sich nur für die online-basierte Führerscheinkontrolle entscheiden oder die UVV-Unterweisung gleich mit inbegriffen haben möchten – unsere flexible Software passt sich ganz Ihren Bedürfnissen an.

  • Registrieren Sie sich: Registrieren Sie sich in wenigen Minuten und legen Sie Ihr Unternehmenskonto an.
  • Anmelden: Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an – und schon sind Sie in Ihrem eigenen Fuhrparkmanager-Dashboard.
  • Ihre Wahl: Entscheiden Sie, ob Sie die Führerscheinkontrolle, die UVV-Unterweisung oder beides durchführen möchten.
  • Loslegen: Beginnen Sie mit der Überwachung und Dokumentation Ihrer Führerscheinkontrollen und UVV-Unterweisung.

Das Beste an Fleet-Hub Verify: Ihre Nutzer benötigen nicht zwingend einen eigenen Zugang, sondern erhalten zur Erfassung ganz einfach einen Link per SMS (ohne Anmeldung, ohne Mailadresse, etc.).

Lassen Sie uns Ihnen die Arbeit als Fuhrparkmanager erleichtern und Ihre Fuhrparkverwaltung auf ein neues Niveau heben. Registrieren Sie sich noch heute und erfahren Sie, wie einfach, effizient und zeitgemäß die Führerscheinkontrolle und die UVV-Unterweisung sein können.

Wer muss wann eine Führerscheinkontrolle durchführen?

In Deutschland müssen Unternehmen regelmäßig Führerscheinkontrollen bei ihren Mitarbeitern durchführen, die dienstliche Fahrzeuge nutzen. Dies dient in erster Linie der Sicherheit im Straßenverkehr und hilft, rechtliche und versicherungstechnische Anforderungen zu erfüllen. Hier sind einige Gründe, warum Führerscheinkontrollen notwendig sind:

  1. Gesetzliche Vorgaben: Gemäß § 21 Abs. 1 Nr. 2 Straßenverkehrsgesetz (StVG) sind Arbeitgeber verpflichtet, sicherzustellen, dass ihre Mitarbeiter, die dienstliche Fahrzeuge führen, im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sind.
  2. Haftung und Versicherung: Bei einem Unfall ist es wichtig, dass der Fahrer im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Eine regelmäßige Führerscheinkontrolle ermöglicht es dem Unternehmen sicherzustellen, dass die Fahrer die erforderlichen Voraussetzungen erfüllen. Dies hat auch Auswirkungen auf die Versicherungsdeckung im Falle eines Unfalls.
  3. Unternehmenshaftung: Unternehmen tragen eine gewisse Verantwortung für die Handlungen ihrer Mitarbeiter während dienstlicher Tätigkeiten. Die Führerscheinkontrollen helfen, sicherzustellen, dass das Unternehmen seine Sorgfaltspflicht erfüllt und rechtliche Konsequenzen minimiert.
  4. Risikomanagement: Durch regelmäßige Führerscheinkontrollen können Unternehmen potenzielle Risiken im Zusammenhang mit ungeeigneten oder nicht qualifizierten Fahrern minimieren. Dies trägt zur Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer bei.
  5. Interne Richtlinien: Viele Unternehmen haben interne Richtlinien und Bestimmungen bezüglich der Nutzung dienstlicher Fahrzeuge. Die regelmäßigen Kontrollen helfen sicherzustellen, dass diese Richtlinien eingehalten werden.
    Die Führerscheinkontrollen können durch verschiedene Methoden durchgeführt werden, wie zum Beispiel die regelmäßige Überprüfung der Führerscheindokumente der Mitarbeiter oder die Nutzung spezialisierter Dienstleister, die automatisierte Lösungen für die Führerscheinkontrolle anbieten.

Warum und wann ist eine UVV-Unterweisung notwendig?

Die DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) Vorschrift 70, auch bekannt als DGUV 70, betrifft die Unterweisung von Fahrern von Fahrzeugen sowie die Unterweisung der Mitarbeiter im gewerblichen Güter- und Personenverkehr. Diese Unterweisung ist darauf ausgerichtet, die Unfallgefahren im Zusammenhang mit dem Einsatz von Fahrzeugen am Arbeitsplatz zu minimieren. Hier sind einige Gründe, warum die Unterweisung gemäß DGUV G 70 in Deutschland erforderlich ist:

  1. Sicherheit am Arbeitsplatz: Die Unterweisung gemäß DGUV G 70 zielt darauf ab, die Sicherheit der Mitarbeiter im Zusammenhang mit der Nutzung von Fahrzeugen am Arbeitsplatz zu gewährleisten. Dies schließt Dienstfahrzeuge ein, die im Rahmen der beruflichen Tätigkeit genutzt werden.
  2. Unfallprävention: Die Schulung nach DGUV G 70 soll dazu beitragen, Unfälle und Verletzungen im Zusammenhang mit der Nutzung von Fahrzeugen zu vermeiden. Durch die Sensibilisierung für potenzielle Gefahren und die Vermittlung von Sicherheitsmaßnahmen können Unfälle reduziert werden.
  3. Rechtliche Vorgaben: Die DGUV Vorschrift 70 ist eine Vorgabe der gesetzlichen Unfallversicherungsträger und wird daher rechtlich vorgeschrieben. Unternehmen sind verpflichtet, die Sicherheit und Gesundheit ihrer Mitarbeiter am Arbeitsplatz zu gewährleisten, und die Einhaltung der DGUV G 70 ist Teil dieser Verpflichtung.
  4. Regelmäßige Unterweisung: Die Unterweisung nach DGUV G 70 sollte in regelmäßigen Abständen erfolgen. Die Häufigkeit kann je nach den spezifischen Anforderungen und Gegebenheiten des Unternehmens variieren. In der Regel ist eine jährliche Unterweisung üblich, aber Unternehmen können auch häufigere Schulungen durchführen.